Anthropologische Medizin: Theoretische Pathologie Und Klinik Psychosomatischer Krankheitsbilder Paul Christian

ISBN: 9783642739910

Published: December 16th 2011

Paperback

323 pages


Description

Anthropologische Medizin: Theoretische Pathologie Und Klinik Psychosomatischer Krankheitsbilder  by  Paul Christian

Anthropologische Medizin: Theoretische Pathologie Und Klinik Psychosomatischer Krankheitsbilder by Paul Christian
December 16th 2011 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, RTF | 323 pages | ISBN: 9783642739910 | 10.32 Mb

Die psychosomatische Medizin orientierte sich bisher vorwiegend an Konzepten der Neurosenlehre, insbesondere der Psychoana lyse, unter Ubernahme von traditionellen Krankheitsbildern. Das psychosomatische Bedingungsgefiige hat aber eineMoreDie psychosomatische Medizin orientierte sich bisher vorwiegend an Konzepten der Neurosenlehre, insbesondere der Psychoana lyse, unter Ubernahme von traditionellen Krankheitsbildern. Das psychosomatische Bedingungsgefiige hat aber eine dreigliedrige Struktur, bestehend aus der psychodynamischen Konjiguration, der auslosenden Konfiiktsituation und der spezijischen Organvulne rabilitiit.

Die vollstandige Beschreibung des psychosomatischen Bedingungsgefiiges kann also nicht ohne Einbeziehung der spezifi schen korperlichen Reaktionsbereitschaft geleistet werden. Es be darf dazu einer erweiterten theoretischen Pathologie im Sinne von Doerr und Schipperges. Was bisher unter spezifischer Organvulnerabilitat zu verste hen ist, entspricht konstitutionellen oder dispositionellen somati schen Faktoren: dem somatischen Entgegenkommen (Freud), dem Faktor X (Alexander), der Organsprache (Grace und Gra ham, Wolff), der individuellen Reaktionsspezifitat (Lacey) u.

a. Dies miiBte aber praziser beschrieben werden. Angesichts der heute differenzierten Atiopathogenese der meisten Krankheiten und de ren multifaktoriellen Genese ist es notwendig, die psychosomatische Pathogenese genauer zu bestimmen.

Globale klinische Diagnosen wie Asthma, Ulkus, Hypertonie , wie sie noch undifferen ziert dem Spezifitatskonzept von Alexander zugrunde lagen, sind keine nosologischen Entitaten. Unter dem Sammelbegriff Asthma sind zum Beispiel heute nur Unterformen wie das extrinsic und v Vorwort mixed asthma und der sog. hyperreaktive Bronchialbaum psy chosomatisch relevant. Dabei steht heute auch nicht mehr das to pische Organ Lunge im Vordergrund, sondern ein organzentrier tes Gesamtsystem von Zellverbiinden, Oberfliichenmembranen, neu ronalen Verkntipfung vom ZNS bis zur Zelle und deren Interfe renzen mit immunologischen Einwirkungen.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Anthropologische Medizin: Theoretische Pathologie Und Klinik Psychosomatischer Krankheitsbilder":


eestigfx.eu

©2012-2015 | DMCA | Contact us